Hexenküche: Lesen &Stricken
  Startseite
    Wollschaf
    Alldays
    Strickiges
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Strickblogrunde
  Gesetzlicher Hinweis
  Stricklinks
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Abyquilt
   Albenstern
   Bücher- und Wollkistchen
   Cecie
   Click Clack
   Hippezippe
   Inselrose
   Regina`s Regenbogen
   Stricknadel
   Ulliversum
   Merliane
   Saree
   Lisa
   Woll Ecke
   Hexengetier
   Fluffa!
   Strickblog
   Wollgas
   Strickmamselle
   Hexenzauber
   Der kleine Sockhaus
   Julimond
   Ranas Designblog
   Tanja`s Krimskrams
   Meine Sucht die Socke
   Heidis Sockenparade
   Sockenmagie
   Oeline
   Yarnbird
   Snorka
   Stricklaunen
   Kampfknoten
   Wandersocke
   The KNitting Birdcage
   Orangata
   Nala verstrickt
   Stichelstube
   knit two, purl one
   slippedstitch
   Capesocks
   Knit and Tonic
   Die Strickhexe
   JuJu
   Socken und Seife
   Stricken und mehr
   marie fly fly
   Fadenfairy
   Irsines Stricksalon
   Ann`s Spinnereien
   Chemo Caps
   girl from auntie
   Wollbox
   i dream of knitting
   Letter from Rungholt
   Knitting Betty
   I`m knitting as fast as I can
   Saartje Knits

http://myblog.de/hexenkueche

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wollschaf

Die versrickte Dienstagsfrage 24/2009

Habt ihr ein Lieblingsgarn? Wenn ja, welches und warum?
Vielen Dank an Tanja für die heutige Frage!

Ich mag Baumwollgarne und Garne die nicht kratzen. Das muss nicht Marke sein, sondern sie muss weich sein und eine angenehme Farbe haben. Und es kommt immer darauf an, was man machen mag, wenn ich eine Mütze für Faxe stricke, dann ist die Wolle ein bisschen "männlicher" und markanter.

Mein perfektes Garn war von ggh und wurde meine erster Lochmusterschal ein Cozy. Ich liebe diesen froschgrünen Schal und schleppe ihn den 4 Winter.

Liebe Grüße
STeFie
10.6.09 21:47


Werbung


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
44/2007



Das Internet ist voll von wunderschönen und noch dazu kostenlosen Anleitungen zum Thema Stricken, Strickfilzen, Häkeln u.s.w. ..täglich kommen weitere Funde dazu!!!!

Wo sammelt ihr diese tollen Ideen? Kommen sie in den Ordner Favoriten mit der Gefahr, beim nächsten PC-crash ins virtuelle Nichts zu verschwinden? Druckt ihr alles aus und versinkt so in losen Blättern? Brennt ihr alles auf CD?


Vielen Dank Andrea für die heutige Frage!

Ich speichere Strickanleitungen und Nähanleitungen in jeweils einem Ordner auf dem Desktop und verschiebe diese Dateien dann, wenn ich sowieso am Rechner sitze in die jeweiligen Unterordner. Die Anleitungen, die ich extrem gut finde, werden ausgedruckt und in die jeweiligen realen Hefter abgeheftet. Weil ich ganz oft Sachen toll finde und dann doch nicht stricke, weil ich vergesse das es die Anleitung gibt. Ich mache mir inzwischen auch Post-It´s in meine Strickzeitschriften, damit ich einfach weiß, okay da hast du mal was toll gefunden. Und so stoße ich auch immer wieder auf bestimmte Schätze und denke: "Wie wunderbar!"
1.11.07 23:59


Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Meine beiden Gründe warum stricken ein wenig schwieriger ist als vorher. Dank Katzen wird man aber kreativ. Eine No Name Plastikdose hat jetzt ein Loch im Deckel. Die Wolle rollt nicht mehr rum und ist auch nicht das Opfer von Neugier. Weil es auch keine Schlaufen oder so gibt, die neugierig machen. Und mit dem Stricken klappte es seitdem auch besser. Ich habe schon ein halbes Vorderteil von meiner neuen Strickjacke gestrickt und habe gestern die Maschen für den Ärmel mit angeschlagen. Die Wolle heißt "Fata Morgana" von der Der Woll-Lust . Es wird die rechte Strickjacke. Und mir gefällt jetzt schon das Maschenbild ganz doll.



So bis bald...

Liebe Grüße
Stefie
14.8.07 10:43


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
26/2007



Meinen Schrank zieren unzählige Pullis, Tops, Jacken, Westen usw. alle selbst gestrickt. Manche Sachen habe ich jahrelang nicht getragen. Langsam reift der Entschluß einiges abzugeben. Doch wem, wohin? Zur Altkleidersammlung? Eigentlich zu schade dafür, außerdem hängt doch irgendwie noch mein Herz daran. Wie handhabt ihr das?

Soviele selbstgestrickte Dinge habe ich leider nicht. Aber wenn eine liebe Freundin sich in ein Teil verlieben würde, könnte ich es höchstwahrscheinlich abgeben.
26.6.07 11:24


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
25/2007



Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf ! Magst du auch Bilder von den ganzen Projekten zeigen?

Momentan gibt es den hellblauen Pullover. Dort warte ich auf Wollnachlieferung von Junghans. Dann stricke ich den Rest Ärmel und die Blende und dann ist er fertig. Und dann die halbfertige Socke die auf den Zwilling wartet.

Generell stricke ich eins nach dem anderen, da ich sonst bestimmte Abwandlungen nicht auf dem Plan habe. Auch wenn ich sie mir aufschreibe. Und die Erfolgserlebnisse sind auch eher da, wenn man schneller fertig wird und nicht auf fünf Baustellen gleichzeitig ist. Ich freue mich dann eben, wenn eines fertig ist und ich das nächste Projekt starten kann. Finde ich dann sehr angenehm.
23.6.07 00:11


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
24/2007



Als Gegenstück zur Frage der letzten Woche würde mich heute interessieren, was denn das kleinste Teil war, das du jemals gestrickt hast? Gibt es davon Bilder?

Leider gibt es keine Bilder, aber es war eine Minisocke für einen Schlüsselbund.
12.6.07 20:43


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
23/2007



Was war das größte Teil (z. B. Tuch, Restedecke, Mantel), das du jemals gestrickt hast? Gibt es Bilder davon?

Ich habe mal einen Poncho mit Fallmaschen gestrickt, der war vom Ausmaß das Größte:



Das Foto ist immer noch gruselig.

Von der Maschenanzahl wird die Wickeljacke aus Mohair das Größte gewesen sein.


Ich würde diese Wickeljacke noch einmal stricken allerdings nicht mit dieser Wolle. Denn dieses Mohairgarn ist so warm, dass man die Wickeljacke gerne als Winterjacke nutzen kann.
7.6.07 11:18


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
22/2007



Bist du beim Stricken jahreszeitenabhängig? Sprich kannst du im Winter nur warme Sachen stricken und im Sommer nur luftig leichtes, wie Lochmuster und Tops? Oder ist es dir egal und du strickst was dir im Moment gefällt?

Eigentlich eher jahreszeitenunabhängig, wobei bei hoher Luftfeuchtigkeit Mohairgarne und fusseliges ausfällt, weil es klebt. Aber ich stricke auch im Sommer Socken und momentan auch einen Pullover, der ein bisschen kuscheliger ist.
29.5.07 12:56


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
21/2007



Welches ist das letzte Strickbuch, das du
dir gekauft hast? Erzählst du uns etwas daraus?


Das Wollschaf bedankt sich bei Annie!

Gekauft nicht, aber zum Geburtstag geschenkt bekommen. Knitting Vintage Socks - New Twists on Classic Pattern von Nancy Bush:



Es sind wunderschöne Fotos und es ist die Neubeabeitung sehr alter Sockenmuster aus alten Handarbeitsmagazinen. Es wird vieles aus der Geschichte des Sockenstrickens erklärt und es ist schlcihtweg anregend. Die Muster sind eher klassisch, aber gerade deswegen auch sehr zeitlos. Es ist ein wunderbares Buch zum schmökern und natürlich auch zum Stricken.


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
20/2007



Nicht jede Wolle, die sich schön verstrickt, eignet sich auch gut zum Vernähen. Wie löst Ihr das Problem?


Das Wollschaf bedankt sich bei Ute

Ich habe bis jetzt meine Projekte zusammengehäkelt. Beim nächsten Projekt dem Junghans Pullover werde ich nähen müssen. Ich bin gespannt ob das funktioniert. Die Wolle passt durch meine "Zusammennäh" Nadel. Und dann ist es wahrscheinlich eher eine Geduldsfrage. Aber wir sind ja tapfer.

Morgen gibt es mehr.(Hierwar es den ganzen Tag zu dunkel für Fotos.) Ich war ein paar Tage in Hamburg und habe ein bisschen Wolle und so gekauft. Und Überraschung ein Paar Socken fertig gestrickt und der Junghans Pullover wächst auch ganz tapfer. Aber glatt rechts ist irgendwann langweilig. Bzw. muss ich mich bei den Abnahmen ziemlich konzentrieren.
27.5.07 23:20


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
18/2007



Wohin begleitet dich dein Strickzeug? Hast du ein extra Strickstück für unterwegs? Strickst du auch unterwegs beim Wandern, z. B. heute bei der 1. Mai-Wanderung?

Mein Strickzeug begleitet mich fast überall hin mit. Zumindest an Orte, wo ich mein Hobby nicht erklären oder ausdiskutieren muss. Inzwischen Arbeit (da erzieht man sich seine Kollegen schlichtweg *zwinker*), auf Familienfeiern, bei Freunden, auf dem Spinnertreffen (wo ich leider nur einmal war), bei meinen Schwiegereltern, im Auto, vor fremden Fernsehern... . Ich stricke nicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln, weil das meine Lesezeit ist. Und ich dort mit Musik im Ohr mich entweder moralisch auf die Arbeit vorbereite oder entspanne. Am liebsten stricke ich allerdings nach wie vor bei guten Filmen oder mehrteiligen, am besten schon auf DVD zum hintereinander gucken, Serien.
Ich nehme meist Socken, Schals oder Pullover mit. Bei den Pullovern allerdings nur wenn es nicht an die Abnahmen geht.
1.5.07 23:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung